Länderübergreifende Sitzung 2018

Länderübergreifende Sitzung 2018

In diesem Jahr fand die länderübergreifende Sitzung (LÜS) vom 07. bis 08. November in Rostock statt.

Zwei Delegierte der JUNGEN GRUPPE Sachsen haben für uns den Weg an die Ostsee angetreten, um mit neuen Ideen und Erfahrungen zurückzukehren.

Dazu klingelte früh 03:00 Uhr bereits der Wecker, um pünktlich 10 Uhr in Rostock beginnen zu können.

Nach einer kleinen Vorstellungsrunde ging es dann auch direkt ans Eingemachte. Neueinstellungen und Mitgliederbetreuung bei den jeweiligen Polizeien der Länder waren einer der größten Themenkomplexe. Hier konnten wir wieder einiges von den Erfahrungen und Ideen der anderen mitnehmen. So kam unsere jährliche Weihnachtsaktion bei den anderen sehr gut an und auch ihr dürft euch in diesem Jahr wieder darüber freuen. Weiter ging es mit der Entwicklung der JUNGEN GRUPPE in den letzten Jahren, was haben wir erreicht und wo können wir uns noch verbessern. Schnell war so der erste Tag vorbei, denn die zahlreichen Themen ließen die Zeit wie im Flug verstreichen.

Am Abend erwartete uns eine wirklich geniale Party. Die JUNGE GRUPPE GdP Mecklenburg-Vorpommern richtete eine ihrer legendären Blaulicht-Partys aus und legte den Termin der LÜS nicht umsonst auf dieses Datum. :) Ein unbeschreiblicher Abend mit über 1000 Besuchern wird so schnell nicht in Vergessenheit geraten. Hier findet ihr demnächst die Fotos der Party.

Auch am zweiten Tag steckten wir noch einmal die Köpfe zusammen, wenn auch der ein oder andere mit einem "dickeren Schädel".

Thema war unter anderem: "Moderne GdP" - braucht die JG Instagram? Auch wir sind bisher als GdP Sachsen nur auf Facebook vertreten und wollen für euch mehr Transparenz in unserem Handeln schaffen. Dazu müssen wir aber auch jeden erreichen. Eine von vielen Erkenntnissen, welche wir versuchen in der Zukunft umzusetzen.

Wie immer war es eine sehr gelungene Veranstaltung und wir möchten uns an dieser Stelle nochmal bei den Rostockern bedanken.

Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr, wenn ihr alle zu uns ins schöne Sachsen kommt.